Jobcenter Umzüge
Kostenübernahme eines Umzugs bei ALG II

Wir übernehmen Ihren Umzug über das Jobcenter und rechnen direkt mit der zuständigen Behörde ab!

Jobcenter Umzüge
Jobcenter Umzüge

Folgende Gründe für einen Jobcenter Umzug werden in der Regel anerkannt:

  • Neuer Arbeitsplatz in einer anderen Stadt
  • Kündigung der bisherigen Wohnung durch den Vermieter
  • Unbewohnbarkeit der bisherigen Wohnung
  • Veränderte Lebenssituation – Heirat oder Scheidung
  • Familienzuwachs – die Wohnung ist zu klein

Unsere Umzugsfirma übernimmt für Sie den Umzug über das Jobcenter! Dabei werden alle entstehenden Umzugskosten und alle Umzugsformalitäten mit dem zuständigen Jobcenter, Arbeitsamt oder Sozialamt abgerechnet.

Als Hartz IV Leistungsempfänger haben Sie das Recht, Ihren Wohnort selbst zu bestimmen. Daher werden die Kosten für einen Umzug über Jobcenter unter bestimmten Gründen übernommen. Für den Umzug müssen Sie der Arbeitsagentur drei Kostenvoranschläge von Umzugsunternehmen vorlegen, von denen das Jobcenter einen akzeptieren muss.

Bei Umzügen, die durch Ihre Arbeit bedingt sind, werden die Kosten von der Agentur für Arbeit immer übernommen.

Wenn Sie selbst nicht in der Lage sind die logistischen Herausforderungen eines Umzugs zu bewältigen, werden die Arbeitsleistungen von einer Umzugsfirma vom Jobcenter bezahlt.

Beispielsweise wenn Sie für Ihren Umzug Möbelträger und einen Umzugstransporter brauchen und keinen Führerschein haben, oder Sie alleinstehend mit Kind sind, oder Sie haben schwerwiegende Gesundheitsprobleme; hier wäre ein Umzug in Eigenregie für Sie unzumutbar!

Wenn das der Fall ist – wenden Sie sich an uns, wir helfen. Von uns bekommen Sie ein Umzugsangebot zum Festpreis. Das heißt für Sie entstehen keine Kosten!

Fügen Sie die Eckdaten Ihres Umzugs ein und berechnen Sie Ihre Umzugskosten online ⇨

Info-Telefon: ☏ 030 280 30 470

Mo. – Fr. von 09.00 – 17.00 Uhr